Das Unternehmen Scholz Werkzeugefabrik ist in 1967 gegründet. Der talentvolle Gelehrte und der Erfinder, Mister Friedrich Scholz lange Zeit arbeitete an verschiedenen Legierungen, in deren Grundlage das Kupfer war. Ein Ziel seiner wissenschaftlichen Arbeiten war die Bildung der Legierung für das funkenfreies Werkzeug, das bei den Arbeiten in den explosionsgefährlichen Zonen notwendig ist. Das Werkzeug soll nicht nur funkenfrei sein, sondern auch soll die gute Haltbarkeit und die Festigkeit haben, da sich das Werkzeug den großen Belastungen unterzieht. Mister Frederich Scholz gelang es, die Legierung des Kupfers und Beryllium zu schaffen, der allen Bedingungen befriedigt. Dieses Material ist funkenfrei und hat die hohe Festigkeit und die Widerstandsfähigkeit der Korrosion. Dann hat er den talentvollen Unternehmer kennengelernt, sie haben den Betrieb nach der Produktion des funkenfreien und speziellen Werkzeug in der Stadt Remscheid zusammen gestartet. Die ganze Zeit die Arbeiten des Betriebs die riesigen Mittel hoben sich auf die wissenschaftlichen Entwicklungen in der vorliegenden Sphäre heraus. Mit jedem Jahr der Technologie vervollkommneten sich und hat die Gegenwart überholt.

Heute Scholz Werkzeugefabrik ist eine bekannte weltweite Handelsmarke, die dem Käufer das qualitative spezielle Handwerkzeug für verschiedene Industriezweige anbietet. Die Hauptbesteller sind die größten weltweiten Gesellschaften, für die die hohen Standards der Sicherheit wichtig sind.

Das ganze hergestellte Werkzeug hat die lebenslänglige Garantie und das Zeichen "made in Germany", dass über seine Zuverlässigkeit und die Qualität gewiß sagt. Wenn Sie das Instrument Scholz wählen, wählen Sie die Sicherheit und die hohen Standards.